Was, schon wieder Mitte August? Kaum zu glauben, dass das Jahr 2016 nur noch viereinhalb Monate bereithält. Neben Weihnachten und meinem Geburtstag passieren mir vermutlich nur noch zwei mehr oder weniger spektakuläre Dinge, von denen eines die Anmeldung meiner Masterarbeit ist, das wiederum ein Ereignis ist, auf das ich mich nicht unbedingt freue. Aber egal, August. Favoriten.

Im vergangenen Juli hatte ich tatsächlich keine Favoriten für euch und bevor ich mir irgendeinen Quatsch einfallen lasse, dachte ich mir, dass ich den Post dann vielleicht doch lieber ausfallen lassen sollte. Diesen Monat habe ich dafür einiges auf Lager, das ich entweder neu entdeckt oder wieder ins Herz geschlossen habe. (Dafür, das der Post diesen Monat vielleicht doch etwas beautylastig ist, möchte ich mich an dieser Stelle schon einmal entschuldigen.)

In sehr naher Zukunft geht es für mich nach viel zu langer Abstinenz endlich ans Meer und da der Sommer ja aktuell (oder mal wieder) eine mittellange Pause einlegt, muss ich natürlich auch kleidungstechnisch für steife Brisen gewappnet sein. Der schöne Friesennerz, den ich bereits bei meinen Juni-Favoriten vorgestellt habe, gehört ebenso zum Pflichtgepäck wie ein dicker Hoodie, der nicht nur schön warm hält, sondern auch mindestens eine Nummer zu groß sein muss. Da ich seit sicherlich zwei Jahren keinen Kapuzenpulli mehr gekauft habe, wurde es Zeit für ein kleines Update meiner Garderobe und ich wurde bei Key Street fündig. Das Motiv passt natürlich nur ganz zufällig zum beabsichtigten Verwendungszweck. 😉 Zu jedem Urlaub (naja, eigentlich zu dem Ausflug, bei dem ich mich mehr als zehn Kilometer von meiner Wohnung entferne) gehört für mich ein gutes Buch, in das ich meine Nase stecken kann. Da halte ich es wie Rory Gilmore, auch wenn ich es mittlerweile schaffe, zumindest auf dem Weg zur Uni darauf zu verzichten, weil ich sonst noch in der Mitte durchbreche. Für den Kurztrip ans Meer liegt schon Wild von Cheryl Strayed bereit. Manche von euch können euch sicherlich an die Verfilmung von 2014 mit Reese Witherspoon in der Hauptrolle erinnern. Auf jeden Fall habe ich schon ein bisschen angefangen zu lesen und freue mich auf mehr!

Beautytechnisch habe ich diesen Monat unabsichtlich etwas aufgerüstet, muss allerdings auch zugeben, dass ich da in den vergangenen Monaten nicht mehr ausgegeben habe als unbedingt nötig. Nach jahrelanger Treue habe ich die neue HD Liquid Coverage Foundation von Catrice getestet und bin trotz der umständlichen Verpackung doch schwer begeistert. Kombiniert mit dem lange angeschmachteten und erst jetzt gekauftem Beautyblender bin ich für zukünftige Bad-Skin-Tage bestens gewappnet, auch wenn die sich aktuell eher seltener blicken lassen. Puh. Und Leute. Ich bin ungefähr, die letzte auf diesem Planeten, die die Dipbrow Pomade für sich entdeckt hat, aber das Zeug ist ernsthaft genial, wenn man einmal den Dreh raus hat. Naja, und wenn man schon dabei ist, seinen hart erarbeiteten Lohn zum Fenster rauszuwerfen, kann man auch gleich noch ’ne hübsche Lidschattenpalette in den Warenkorb werfen. Das gute Stück von Zoeva kommt mit einigen sehr schönen natürlichen, aber keinesfalls langweiligen Farben daher, die ausnahmsweise mal nicht grau oder schwarz sind. Aber genug von Schminke geredet.

Bei Amazon habe ich dann noch meinem Küchenschrank etwas Gutes getan. Schließlich haben wir ja noch nicht genug Zeug, da dachte ich, es wäre sicherlich super, noch eine Tasse zu kaufen. In diesem Fall mit Fuchsmotiv. Bisschen süß halt. ♡ Die Trinkflasche ist da vielmehr praktischer Natur. Ich mag es irgendwie nicht, wenn mir die Limetten im Wasser entgegenschwimmen, deshalb bin ich ein großer Fan von dem Einsatz, der genau das verhindert. Hach, ein schönes Schnäppchen.

Was sind eure aktuellen Favoriten? 🙂

Hoodie: Key Street via Titus | Foundation: Catrice
Augenbrauenpomade: Anastasia Beverly Hills via Douglas | Wild: Cheryl Strayed
Make-up-Ei: Beautyblender via Shades of Pink | Tasse: Thumbs Up via Amazon
Lidschattenpalette: Zoeva | Trinkflasche: AVOIN via Amazon

Total
3
Shares

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*