Vermutlich hätte uns eine Schnecke bei dem Thema Wohnungseinrichtung schon längst eingeholt, denn wir bewohnen unsere vier Wände zusammen schon beinahe zwei Jahre – und es ist noch immer nicht alles fertig. Okay, wir brauchen eine neue Küche und drücken uns gekonnt vor den zu erwartenden Kosten, deswegen kümmern wir uns gerade mit neuer Energie um ein neues Schlafzimmer, in welchem man nicht nur schläft, sondern sich wirklich wohlfühlt.

Was außerdem auf keinen Fall fehlen darf ist eine Schreibtischecke, nur für mich, mit dem ich mir meine eigene Kreativecke einrichten kann. Was mir früher nicht so wichtig war, so merke ich doch nun umso mehr, was mir in der Wohnung fehlt und was ich brauche, um mich längerfristig in dieser so richtig wohl zu fühlen. Ein großer Kleiderschrank, den wir vor ein paar Tagen als Kleinanzeigen-Schnäppchen ergattern konnten, löst hiermit eine ganz neue Kettenreaktion an Möglichkeiten aus, die wir nun angehen möchten. Ich freue mich so sehr, dass wir unsere to do-Liste also bald eeendlich um ein paar Punkte verkleinern können!

Aufgrund ihrer Naturnähe wirkt die Farbe Grün im Gegensatz zur anregenden Wirkung der Farbe Rot beruhigend und harmonisierend.

Mein absolutes Lieblingsthema bei dem Einrichten neuer Räume? Die Farbwahl! Glücklicherweise wird mir das auch überlassen und jetzt steht so ziemlich fest, dass wir uns für Grün und Naturmaterialien entscheiden.

Die Farbe Grün lässt Kräfte sammeln und bringt Regeneration. Grün vermittelt Augenruhe, denn der Blick ins Grüne ist niemals anstrengend, sondern stärkt das Auge für alle anderen Eindrücke.

Zu Grün soll es aber dennoch nicht sein, aber ich bevorzuge es, die Farbe an die Wand hinter dem Kopfteil des Bettes anzubringen, ob wir uns für eine Tapete oder doch den guten, unkomplizierten Farbeimer entscheiden, das steht noch nicht ganz fest. Ich halte euch auf dem Laufenden und vielleicht gibt es bald sogar noch ein paar Bilder unserer Fortschritte hier zu sehen!

Welche Farben dominieren in euren Schlafzimmern und was haltet ihr von meinen jetzigen Ideen?

(Bilder: via Pinterest)

Total
1K
Shares

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*