Draußen wird es immer kälter und nun müssen keine Ausreden mehr gefunden werden, wenn man sich mal für eine längere Zeit nicht draußen blicken lässt – denn jetzt wird sich wieder eingekuschelt! Für eine wohlige Stimmung steht eine schöne Atmosphäre in unseren Räumen gerade an oberster Stelle, denn es geht doch nichts über eine hübsche Inneneinrichtung, die nicht zu aufgeregt ist, sondern die Gemütlichkeit auf eine dezente Art und Weise noch mal mehr unterstreicht. Wie wäre es denn mal wieder mit einer neuen Wandfarbe, um den eigenen vier Wänden einen neuen Look zu verpassen?

Trendfarbe Sand  für einen perfekten Nude-Look.

Manche mögen es zwar weiß, ich hingegen brauche Farbe an den Wänden, aber die muss nicht immer knallig und extrovertiert sein, auch wenn unser Wohnzimmer in einem trendigen Dunkelblau ein echter Blickfang ist und wir erst kürzlich die Nische hinter unserem Bett einen dunklen Grünton verpasst haben. Das müsste reichen – deswegen habe ich gerade die Farbe Sand für mich entdeckt, ein blasser Naturton, der, wenn es ganz nach mit geht, bald in unserem Badezimmer einziehen wird.

Online habe ich mich vorab bei verschiedenen Baumärken umgesehen und bin letztendlich bei BayWa fündig geworden, die diesen schönen Ton in ihrem Sortiment haben. Für mich macht nichts mehr Sinn, als mithilfe dieses Farbtons unser Bad in eine wirkliche Wohlfühloase zu verwandeln, da gerade diese Farbe, die so natürlich aussieht, auch mit unseren Grünpflanzen harmoniert und sich im Hintergrund aufhält, aber dennoch auffallend ist. Ich habe mich zudem auch vor Ort erkundigt und bei den Farben von Schöner Wohnen reicht sogar ein einziger Anstrich, um ein schön gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.

Ein weiterer Pluspunkt: Dieser Ton lässt sich auch mit vielen anderen Farbtönen kombinieren und somit lässt sich der Stils des Badezimmers mit wenigen Änderungen anpassen, wenn man beispielsweise einfach nur die Textilien wie Badematten und Co. austauscht.

Denn wirklich alles passt zur Trendfarbe „Sand“ und genau das hat mich letztendlich überzeugt, ebenso wie die Tatsache, dass Kerzenlicht in Kombination mit diesem Ton den Raum noch mal mehr gemütlicher erscheinen lässt und das mache ich nur zu gerne, wenn zum Beispiel mal Zeit fürs Baden oder einen ausführlichen Wellness-Abend übrig bleibt.

Was haltet ihr von dieser Farbe?

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*