Werbung / In Kooperation mit dem deutschen Weininstitut

In Münster gibt der Tag des offenen Weins sein Debüt am 22. September 2018 und zahlreiche Bars und Weinhandlungen laden euch dazu ein.

 

Münster ist nicht nur eine Stadt der Fahrräder, Skateboards und Studenten, sie ist vor allem eins: Eine Stadt für Genießer. Schöne Lokale mit außergewöhnlichen Speiseplänen und Kreationen findet man hier in jedem Viertel und besonders in den letzten Jahren haben immer mehr Konzepte der besonderen Art zu dieser Stadt gefunden und sogar eine eigene Hafenkäserei wertet seit geraumer Zeit den Hafen auf.

Und immer wieder finden sich durch verschiedene Veranstaltungen Gelegenheiten, diverse Speisen und Getränke an den Münsterländer zu bringen – ob auf dem berühmten Hansemahl auf dem Prinzipalmarkt, auf den Streetfood-Festivals oder wie auch am 22. September 2018, wo das Deutsche Weininstitut im Rahmen der „WeinEntdecker-Wochen“ den Tag des offenen Weins veranstaltet und in diversen Großstädten Halt macht, so unter anderem auch im schönen Münster.

22.09. – Tag des offenen Weins in Münster

Zu diesem Anlass eröffnen zahlreiche Vinotheken und Weinhandlungen in Münster ihre Pforten und laden jeden der möchte dazu ein, für einen kleinen Preis von 5 Euro pro Station die deutsche Weinvielfalt näher kennenzulernen und zu verkosten. Dafür dürft ihr dann aber auch bei jeder Vinothek 3 charakteristische Weine verkosten und eure Fragen direkt an die Fachleute stellen, oder mit anderen Weinliebhabern ins Gespräch kommen.

Veranstaltungsdaten und -orte:

8. September – Hamburg, Essen und Düsseldorf

15. September – München, Nürnberg und Leipzig

22. September – Berlin, Frankfurt, Köln und Münster
So können wir alle zu „WeinEntdecker“ werden und vielleicht werden auch wir endlich erfahren, welcher Wein zu welchem Anlass und Essen, am besten geeignet ist.

Ehrlich gesagt bräuchte ich da auch mal eine Nachhilfestunde und werde diese in einer der Stationen am 22. September auch einfordern. Ich bin nämlich eine klassische Weißweintrinkerin, die bei Dinnerrunden mit Freunden leider noch nicht mit ihren Sommelier-Qualitäten überzeugen konnte. Das soll sich hoffentlich bald ändern!

Weinhandlung T.F. HASSENKAMP in der Ludgeristraße, Münster

Teilnehmende Bars in den verschiedenen Stadtvierteln

Weinhandlung T.F. HASSENKAMP

Ludgeristraße 58/59
48143 Münster
www.hassenkamp.de

Weinhandel & Weinwerkstatt Reblaus

Warendorfer Straße 41
48145 Münster
www.weinhandlung-reblaus-muenster.de/

Holstein’s Weinlager

Magdalenenstr. 12
48143 Münster
butterhandlung-holstein.de/weinlager/

Agnes Meile

Hammer Strasse 75
48153 Münster
www.agnes-meile.de

Der Weinladen am Hansaring

Hansaring 11
48155 Münster

Weinhandel Trixi Bannert

Buldernweg 41a
48163 Münster
www.trixibannert.de

Vinothek am Theater

Neubrückenstraße 16
48143 Münster
www.vinothekamtheater.de/

Villa Vinum

Rosenstraße 2
48143 Münster
www.villavinum.de/muenster

Foto: Neven Krcmarek via Unsplash

Schon gewusst?

In Deutschland wird auf einer Fläche von insgesamt rund 102.000 Hektar Wein angebaut. Die Rebfläche verteilt sicht auf 13 deutsche Weinanbaugebiete für Qualitätsweine,die in ihrer Größe sehr stark variieren. Das größte deutsche Weinbaugebiet ist Rheinhessen mit einer Fläche von rund 26.500 Hektar. Im Rheinbogen zwischen Bingen, Mainz, Worms und Alzey werden vor allem klassische Weißweinsorten wie Riesling und Silvaner angebaut, allerdings hat die Anbaufläche für rote Sorten in den letzten Jahren stark zugenommen.

Das zweitgrößte Anbaugebiet ist die Pfalz mit etwa 23.400 Hektar. Hier findet das größte Weinfest der Welt in Bad Dürkheim statt. Das kleinste deutsche Weinbaugebiet ist die Hessische Bergstraße mit gerade einmal 450 Hektar. Nur unwesentlich größer sind die bewirtschafteten Flächen Mittelrhein und Sachsen. Während Sachsen sich als das östlichste Weinanbaugebiet bezeichnen darf, verläuft durch die Region Saale – Unstrut der 51. Breitengrad nördlicher Breite. Damit handelt es sich bei Saale-  Unstrut um das nördlichste Weinanbaugebiet der Welt.

 

 

Für alle weiteren Infos oder zu allen Veranstaltungen in anderen Städten, schaut gerne auf der Homepage des deutschen Weininstituts oder auf der Facebook-Seite vorbei, dort findet ihr alles, was ihr braucht. Hier geht es direkt zu der Veranstaltung in Münster.

In diesem Sinne sagen wir schon mal Cheers! und vielleicht sehen wir uns ja in der ein oder anderen Vinothek am Tag des offenen Weins. Viel Spaß dort!

Titelbild:  Sagar Rana via Unsplash
Total
11
Shares

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.