Open Source Festival 2017

Obwohl wir uns offiziell noch im Frühling dieses Jahres befinden und der kalendarische Sommerbeginn erst am 21. Juni Einzug hält, haben wir in den vergangenen Wochen bereits einen ausgiebigen Vorgeschmack auf Temperaturen bekommen, die uns in der Schulzeit häufig Hitzefrei beschert haben.

Hinter die ersten Gelage am Kanal und Hafen sowie das Angrillen im Südpark, können wir getrost einen Haken machen, aber was definitiv noch fehlt, um die Sommersaison auch in ganz subjektiver Art und Weise offiziell zu eröffnen, sind die Festivals! Unser Team steckt voller alter Festival-Hasen und wir können mit Fug und Recht behaupten, dass wir das Überleben auf Campingplätzen des gesamten Landes in den vergangenen zwölf Jahren professionalisiert haben.

Das symphatische Goldkind unter den Festivals

Das Festival, das wir Euch heute ans Herz legen möchten, verzichtet jedoch auf Camping. Zugegebenermaßen gehen wir damit mit zunehmendem Alter auch immer mehr d’accord.
Das Open Source Festival lockt am 14. Juli 2018 seine Besucher mittlerweile zum zwölften Mal nach Düsseldorf, um der Live-Musik zu frönen.  Die Galopprennbahn im Grafenberger Wald dient als idyllische Location. Mitten im Grünen, jedoch unweit von der Stadt entfernt.

Vier Bühnen, Open Squares und Kunstprojekte –  auf dem Festivalgelände geben sich nationale und internationale KünstlerInnen diverser Branchen die Klinke in die Hand und sorgen so für eine unvergessliche Zeit, die mit allerlei kultureller Highlights bespickt wird. Aber nicht nur Musik- und Kunstliebhaber kommen auf ihre Kosten, sondern auch die Gourmets unter Euch, denn leerer Magen tanzt bekanntlich nicht gut. Davon kann die liebe Kim, die im vergangenen Jahr unsere rasende Reporterin vor Ort war, sicher ein Lied singen.

Da letztlich aber doch die Musik im Fokus des Festivals steht, wollen wir euch das Line-Up der diesjährigen Ausgabe natürlich nicht vorenthalten: Tocotronic, Cigarettes After Sex, Joan As Police Woman, Zugezogen Maskulin, Mykki Blanco, Laurel Halo uvm. werden die Stages zum Brennen und die tanzwütige Meute mit ihren Melodien, Beats und Lyrics zum Ausrasten bringen.

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Jetzt kommt das Beste: Wir haben die Ehre und dürfen 1 x 2 Tickets für das Open Source Festival verlosen. Na, wer will am 14. Juli zu Tocotronic und Co. das Tanzbein schwingen? Probiert Euer Glück und ergattert zwei der heißbegehrten Tickets. Teilnehmen könnt ihr entweder hier in den Kommentaren oder via Facebook. Wie? Das ist ein Kinderspiel:

Jetzt bitte noch fix in unsere Gewinnspielregeln schauen und dann heißt es Daumen drücken! Bis zum 27.05.2018 um 23:59 Uhr habt Ihr die Chance in den Lostopf zu kommen. Solltet Ihr die Glücklichen sein, werden wir Euch am Folgetag benachrichtigen.

Bitte hier abtrennen und in den Kalender kleben
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Open Source Festival 2018 – Galopprennbahn Düsseldorf
am 14. Juli 2018
von 12:30 Uhr bis 00:00 Uhr

Wer auf Nummer sicher gehen mag:
Tickets gibt’s für 36€ zzgl. Gebühren im VVK / inkl. VRR
z.B. online hier oder an den hier genannten Vorverkaufsstellen

Total
26
Shares

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.