In unregelmäßigen Abständen möchten wir auch hier, wie wir es auch schon auf anderen Plattformen gesehen haben, Artikel vorstellen, die uns in dieser Woche besonders gefallen, beeindruckt oder auch vielleicht aufgeregt haben. Was wir vermissen ist nämlich der Support unter Kollegen, denn was damals auf dem Blog in Form einer Blogliste zum guten Ton gehörte, als Zeichen der Unterstützung, verkommt immer mehr zu einem Alleingang durch die große, weite Internetwelt.

Wir aber finden, dass auch andere solch einen guten Content liefern, den wir hier in einer neuen Reihe gerne weiterempfehlen möchten! Also genug der vielen Worte, das überlassen wir lieber den anderen.

1. Angela bei DearGoods  – über Konsum und Lebenswandel

Angela kenne ich schon seit meinen Anfängen als Bloggerin und schon immer hat mich beeindruckt, mit wie viel Hingabe und Liebe zum Detail sie Tag für Tag hochwertigen Content kreiert. Trotzdem stellt man sich, im besten Falle, irgendwann die Frage, was genau man den Leser*innen eigentlich als Modebloggerin vermitteln will und ob man das überhaupt vertreten kann, ständig neue Dinge zu präsentieren, die man sich am besten sofort kaufen müsste.

Für Angela gab es nur eine logische Konsequenz: Das muss aufhören und ein neues Konzept muss her. Bye, Kooperationspartner und Hallo Nachhaltigkeit! Dass der Schritt mutig ist, wenn man mit seiner Plattform Geld verdient, ist klar, aber der konsequente Lebenswandel hat sich gelohnt, denn nun ist sie neues Teammitglied bei DearGoods und kann von nun an alles unter einen Hut bringen. Wir wünschen dir viel Glück, liebe Angela!

ZUM ARTIKEL

2. This Is Jayne Wayne – Podcast #3 „Jayne knows Wayne“

Der nicht aufzuhaltende Trend Podcasts zu erstellen macht natürlich auch nicht vor der Bloggerszene Halt. Die Girls von This Is Jayne Wayne machen bekanntlich alles, was sie anfassen, ziemlich gut und so gehört auch der Podcast von Nike und Sarah bereits nach der dritten Ausgabe zu meinem festen Bestandteil.

Im dritten Teil wird ausführlich über alles gequatscht, was sowohl positiv als auch negativ bewegt. Aber auch über steife Nippel und die immer präsente Frage, wie man das Thema Feminismus im Alltag lebt. Für einen Blick hinter die Bloggerkulissen sind sich die beiden auch nie zu schade – eine ziemlich Runde Sache finden wir und empfehlen auch euch, mal reinzuhören!

ZUM ARTIKEL

 

3. I ♥ PONYS – Schrebergarten Makeover

Ich bin ehrlich, das Makeover des Schrebergartens von I ♥ Ponys Gründerin Katharina Charpian hat mich so beeindruckt und gleichzeitig auch neidisch gemacht, dass ich auf der Stelle meinen Freund dazu überreden wollte, auch solch ein Projekt anzugehen. Leider vergeblich.

Zwar muss ich mich nun damit abfinden, dass sowas für uns momentan nicht realisierbar ist, aber Katharina hat das auf die wohl schönste Art und Weise umgesetzt und nun eine kleine Urlaubsoase mitten in der Stadt erschaffen.

Mit Bildern und Beschreibungen hat sie uns in ihrem Artikel daran teilhaben lassen und wir finden das Ergebnis wirklich großartig!

ZUM ARTIKEL

4. Mit Vergnügen – Ein Brief an mein 20-jähriges Ich

„Mit 20 sagen wir uns gern beruhigende Dinge wie: Probier dich in Ruhe aus, du hast unendlich viel Zeit, es gibt keine falschen Entscheidungen, irgendwo wartet die große Liebe, am Ende hat alles einen Sinn. Jetzt bin ich fast 30 und sage: Ich habe falsche Entscheidungen getroffen und vieles war komplett sinnfrei. Ich hätte meine Zeit manchmal besser nutzen und vieles mehr auskosten können.

Klar: Das alles wusste ich auch schon mit 20, aber ich habe es nicht gefühlt. Deshalb mache ich jetzt eine kleine Zeitreise und schreibe an mein 20-jähriges Ich.“

ZUM ARTIKEL

© Martin Hofmann

5. DariaDaria – How to: Pilgern in Österreich


Madeleine von DariaDaria ist ganz ohne Übertreibung eine der wichtigsten Persönlichkeiten auf so vielen Ebenen, die das Bloggeruniversum zu bieten hat. Denn sie macht da weiter, wo es ungemütlich, nervenzehrend und kontrovers werden könnte. Eine der schöneren Erfahrungen ist sicherlich ihre Pilgerreise in Österreich, die man auf Instagram mitverfolgen konnte.

Nun hat sie nützliche Tipps und Infos dazu zusammengefasst. Wir würden uns am liebsten gleich auch auf den Weg machen, denn der Guide klärt viele Fragen, die man als Unwissender vielleicht noch gar nicht über das Pilgern wusste. Vielleicht kommt das auch einfach auf unsere to do-Liste für das nächste Jahr! Und ist eine gute Alternative zu so manch anderen Urlaubsorten ist es zudem auch.

ZUM ARTIKEL

 

 

Total
4
Shares

2 comments

  1. Ich freue mich immer sehr über Reading Lists…
    So findet man immer wieder das ein oder andere Blog-Schätzchen und stolpert über interessante Artikel die über den eigenen Blogfeed hinaus gehen!
    Freue mich schon auf die nächste Ausgabe!
    Liebst, Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*