Okay, ich liebe Frühstück. Wenn es nicht etwas unvernünftig wäre, würde ich dreimal am Tag frühstücken. Von Müsli mit Obst und (Soja-)Joghurt oder von Brot werde ich wohl nie genug bekommen. Gleiches gilt für Pancakes, von denen ich jetzt schon zig Varianten ausprobiert und tatsächlich einen Favoriten gefunden habe: Chocolate Chip Cookie Pancakes. Sehen aus wie Pancakes, haben die Konsistenz von Pancakes – schmecken nach warmen Keksen. Und wenn wir ehrlich sind… Wer mag keine frisch gebackenen Kekse?

An dieser Stelle also dieses großartige, gar nicht mal so fürchterlich ungesunde Rezept, das ich mittlerweile auswendig kann. (Bei meinem Gedächtnis will das wirklich etwas heißen!)

Zutaten:

(für eine ordentliche Portion)

240 ml ungesüßte Mandelmilch (o.Ä.)
40 g Vollkornmehl
40 g feinblättrige Haferflocken
3/4 TL Backpulver
1/2 TL echte Vanille
1/2 TL No-Egg (optional)
Prise Salz
Rohrohrzucker oder Stevia nach Belieben (optional)
Schokoladentropfen
Öl für die Pfanne

Zubereitung:

Ihr vermischt mit Ausnahme des Zuckers oder Stevias zunächst alle trockenen Zutaten miteinander. Ich zermahle die Haferflocken vorher mit einer kleinen Kaffeemühle, damit der Teig glatter wird, es funktioniert aber auch ohne. Habt ihr keinen Ei-Ersatz zur Hand, tut es auch etwas mehr Backpulver. Dann mixt ihr die Milch eurer Wahl unter und süßt den Teig anschließend nach Belieben. Standard-Sojamilch zum Beispiel ist ja ohnehin schon gesüßt. Danach müsst ihr nur noch die Schokotropfen unterrühren – wer’s schokoladiger mag, nimmt einfach ein paar mehr. Zum Schluss backt ihr drei bis fünf Pancakes (je nach Größe) in einer Pfanne mit etwas Öl aus und schon könnt ihr zuschlagen!

Wer Schokolade so sehr liebt wie ich, kann seinen Pancake-Stapel noch mit Schokosoße garnieren. Eine ohne Milchbestandteile gibt es zum Beispiel von Biovegan, die im Kühlschrank außerdem wesentlich länger haltbar ist als auf der Verpackung angegeben.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.