Ein großer Vorteil daran, nahe der holländischen Grenze zu wohnen ist, dass sich Enschede immer mehr zu einer Stadt mausert, die in Sachen Cafés und Einrichtungsläden so einiges zu bieten hat. Einmal in den Zug gesetzt und schon darf man sich nach nicht einmal einer Stunde auf großartige Läden freuen, die vor allem das Schnäppchenjäger-Herz definitiv höher schlagen lassen. Hema, Xenos und Albert Heijn (große Supermarktliebe!) sind nur ein paar der Shops, die ich sehr gerne besuche, wenn es mal gut und günstig sein muss.

Aber nichts kann meine Liebe zu dem wohl besten Neuzugang übertreffen, denn mit Søstrene Grene ist ein echtes Interieur-Mekka hinzugezogen, wo ich einfach immer fündig werde. Ich meine, kann man jemals genug Vasen und Aufbewahrungsboxen haben? Ich glaube nicht.

„Mit einem neugierigen und kreativen Geist können selbst die kleinsten Dinge zu etwas Wundervollem werden.“

Über Søstrene Grene:

Die wunderbare Geschichte von Søstrene Grene begann im Jahr 1973 im dänischen Århus. Es ist die Geschichte der zwei betagten Grene-Schwestern Anna und Clara, die mit viele Liebe unseren Alltag ein kleines bisschen schöner gestalten möchten. Mit großer Leidenschaft entwickeln die Schwestern innerhalb ihrer Produktkategorien (z. B. Innendekoration, Schreibwaren, Geschenkeverpackung, Bastelbedarf, Küchenutensilien und Kinderspielzeug) immer wieder neue Designs. Jede Woche erreichen die Läden zahlreiche neue Artikel, von denen viele nur für kurze Zeit erhältlich sind.

„Abwechslung ist die Würze des Lebens“, sagt Clara, obgleich es natürlich einige Artikel auch ins permanente Produktsortiment geschafft haben. Eine Sache, die alle Artikel gemeinsam haben, ist ihr elegantes, feminines Flair, das den Alltag mit Schönheit und Liebreiz erfüllt. Die Preise bleiben dabei immer in einem vernünftigen Rahmen. Für Anna und Clara ist es wichtig, dass der Kunde das Gefühl hat, ein Schnäppchen gemacht zu haben. Darum hat Søstrene Grene auch für alle seine Lieferanten strenge Vorgaben in Sachen Qualität, Arbeitsbedingungen und Produktsicherheit aufgestellt.

Die neue Kollektion School and Office widmet sich ganz der Organisation und was für mich eigentlich ein echtes Problem darstellt, wird mir dank der hübschen Designs wohl zukünftig ein bisschen leichter von der Hand gehen. Verfügbar ist die Kollektion in den Geschäften offiziell ab dem 29. Juni – wir haben also noch genügend Zeit uns von unnötigem Papierkram zu trennen, um dann mit dem neuen Sortiment eine neue, klare Linie zu schaffen. Ob auch ihr eine Filiale in eurer Nähe habt, könnt ihr ganz einfach hier überprüfen.

Hier könnt ihr euch schon mal unsere vorläufigen Favoriten aus der School and Office-Kollektion ansehen. Was gefällt euch davon besonders?

Total
7
Shares

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*